Wiesnfieber

Passend zum ersten Oktoberfest-Wochenende möchten wir euch ein paar Wiesn-Styles vorstellen. Trachten haben in Bayern ja Tradition, aber in den letzen Jahren haben sie noch mal ein richtiges Revival erlebt: Ohne Dirndl und Lederhosen fühlt man sich auf Bayerischen Volksfesten wie ein Außerirdischer. Da wir auch ab und zu im Süden sind und Gelegenheit hätten, Dirndl zu tragen, sind wir schon lange auf der Suche nach dem perfekten Outfit. Leider sind die tollen, qualitativ hochwertigen Dirndl meistens wahnsinnig teuer. Aber das jahrelange Warten und lauern auf das richtige Kleid hat sich gelohnt, denn jetzt haben wir einen Anbieter gefunden, der Original-Vintage-Dirndl zu fairen Preisen verkauft: Fuchsdeifeswuid.

Wiesnfieber

Die Chefin heißt Julia Müller und sie verkauft ihre Schätze in einem 2-Parteien-Haus in Altdorf in der Nähe von Landshut. Julia findet die Vintage-Einzelteile aus den 40er bis 80er Jahren auf Antikmärkten oder bei Wohnungsauflösungen. Die Öffnungszeiten ihres Ladens findet ihr auf Facebook unter fuchsdeifeswuid oder ihr vereinbart per Mail an info@fuchsdeifeswuid.de einen Termin zur Anprobe. Sie schrieb uns:”Ich kann den Laden auch deshalb nicht täglich öffnen, da meine Hauptarbeit bei dem Vintagebusiness das Suchen und Finden ist.” Und darin ist sie richtig gut: Mittlerweile hat sie so viele Fans, dass wir den großen Ansturm abwarten und erst nach der Wiesn mal gen Altdorf aufbrechen werden.

Wiesnfieber

Die kreativsten Frisur-Ideen zur diesjährigen Wiesn kommen von Wella. Etwas dramatisch, aber sehr sexy finden wir. Zöpfe müssen sein auf der Wiesn!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>