Verlosung: Interior Book

Vor einer Weile haben wir euch bereits das Buch “Herzlich Willkommen” von Stefanie Luxat vorgestellt. Neben wunderbar kreativen Deko-Tipps werden darin auch sehr gute Rezepte präsentiert. Als wir letztens Gäste hatten, waren wir froh das “eindrucksvolle aber sehr einfache Drei-Gänge-Menü” von Frank Brüdigam zur Hand zu haben. Er ist Inhaber und Koch des Hamburger Restaurants Brüdigams, das seiner gehobenen Bistroküche durch das Interieur mit Vintage-Möbeln persönlichen Flair verleiht. Frank Brüdigam hat im Kensington Park Hotel übrigens unter anderem schon für Prinzessin Diana gekocht. Und, was sollen wir sagen: Die Rezepte sprechen für sich – er kann’s! Wir haben uns an der Minestrone mit Jakobsmuscheln versucht und zum Dessert Eton Mess zubereitet. Beide waren easy zu kochen und schmeckten sehr köstlich.

  

zwei Tipps: 1. Die Fenchelsamen geben der Minestrone geschmacklich Pfiff, sind aber im normalen Supermarkt-Sortiment nicht vorhanden. Wir haben dann letztendlich Fenchelsamen der Marke Sonnentor im Bio-Supermarkt gefunden. 2. Die Jakobsmuscheln haben wir nicht, wie im Rezept angegeben, nur mit heißer Brühe übergossen, sondern vorher kurz in der Pfanne mit Öl angebraten. 

  

Fazit: Allen Gästen und uns Gastgebern hat’s geschmeckt! Dank vorher zubereiteter Suppe und Dessert-Komponenten, konnten wir uns voll und ganz unseren Gesprächen widmen und hatten einen wunderbaren Abend.

 

Foto aus “Herzich Willkommen” von Stefanie Luxat, Verlag: Callwey, Fotograf: Bernd Ebsen

Nachdem wir so begeistert von Stefanie Luxats neuestem Werk sind, haben wir uns natürlich auch ihre erste Callwey Veröffentlichung “Wie eine Wohnung ein Zuhause wird” angeschaut. Sie wurde 2013 direkt zum Bestseller. Und, das Beste: Wir verlosen eines dieser heiß begehrten Bücher! Kommentiert einfach unter diesem Beitrag und verratet uns eure Lieblings-Vorspeise für ein Dinner mit Gästen! 

 

6 thoughts on “Verlosung: Interior Book

  1. Hallo ihr zwei!

    Was für ein tolles Buch! ich würde mich gleich mal ans Umgestalten machen!
    Meine Vorspeise wäre Kürbissuppe mit Ingwer und frischgepresstem Orangensaft darin. Außerdem geröstetes Weißbrot mit pikantem Birnenaufstrich ( Chilliiiii) und Pinienkernen. Mmmhhh lecker!

  2. Liebes Bejalouse,
    auch diesen Beitrag habe ich wieder mit großem Vergnügen gelesen.
    Schönes Buch mit wunderbar kreativen Ideen.
    Meine Lieblingsvorspeise für Gäste:
    Wildlachs mit Meerrettich-Zitronen-Schaum, garniert mit
    Feldsalat und feinsten Rettich- und Apfelscheiben.

  3. Guten Abend!
    Wir haben morgen Gäste, und da gibt es ganz herbstlich als Vorspeise gebackenen Kürbis mit Rosmarin und Honig, dazu Ziegenkäse und Rucola mit einem Roten-Pesto-Dressing! Köstlich! Kochen klappt bei uns, aber die Wohnung könnte durchaus noch mehr Zuhause werden… also erhöhter Bedarf für das Buch! ;-)
    Liebe Grüße!

  4. Ihr Lieben,
    so ein tolles Buch. Um das bin ich vergangene Woche in der Buchhandlung geschlichen. Vielleicht klappt es ja hier, dann kann ich es von meiner “Wasichmirzuweihnachtenwünsche” Liste streichen :)

    Bei dem Wetter gibt es bei uns als Vorspeise Suppen in allen Variationen. Was dazu nie fehlen darf sind geröstete Kerne und frisches Brot. Yummy, ich glaub ich muss kochen.

    Grüße und macht weiter so!!!

  5. Liebe Bejalous Ladies,

    ganz klassisch Antipasti :-)

    mit etwas Ruccola, italienischem Weißbrot und einem guten Glas
    Vino rosso…einfach lecker!
    Liebste Grüße nach Berlin – das Buch würde im
    neuen Heim große Freude machen!

    Bisous*

  6. Vielen lieben Dank für eure rege Teilnahme! Eure Rezepte sind alle der Hammer und am liebsten würden wir bei euch allen mal zum Essen eingeladen werden, aber es kann nur eine Gewinnerin geben.
    And the winner is: Corinna!!! (von mir gerade eben blind ausgelost)
    Du kannst dich über ein wunderbares Buch freuen, liebe Corinna. Bitte schreib mir doch deine volle Postadresse an miriam@bejealous.de, damit ich dir das Callwey Buch schicken kann.

    Lieben Gruß
    Miriam

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>