Oilily-Liebe

Es gibt Dinge, die lieben wir heute genauso wie in Kindertagen. Oder wir lieben sie heute besonders, weil wir sie bereits in Kindertagen ins Herz geschlossen haben. So wie Pippi Langstrumpf oder Eis oder das wundervolle niederländische Label Oilily.

Mittlerweile haben wir unsere Kinder mit der Liebe zu den bezaubernden Flowerprints angesteckt. Neulich, auf unserer zweiten Elternzeitreise, haben wir drei Exemplare der aktuellen Frühjahr/ Sommer Kollektion auf die Kanaren entführt.

IMG_8621

Unsere Mädchen waren auf Anhieb vom farbenfrohen Design begeistert. Die von Früchten inspirierten Mini-Taschen wurden zu unseren ständigen Begleitern. Dank ihrer gut durchdachten Funktionalität eigneten sie sich nicht nur prima fürs Fliegen und für City-Trips, sondern standen auch Pool- und Strandtage durch.IMG_0930

Und dabei lassen die Taschen nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Besonders begeistert hat uns, neben den tollen fruchtig-sommerlichen Designs, dass es zu den Kids Bags die passenden Baby-Taschen für Mamas gibt. So konnten das große Kind und Mama im Partnerlook die kanarische Inselwelt erobern. Die Wickeltasche war nicht nur optisch unser persönliches Highlight, denn sie bestach auch durch ausgeklügelte Funktionalität. So kann man sie Dank zweier Klettverschlusslaschen fix am Buggy befestigen. Immer wieder praktisch war auch die integrierte Wickelunterlage.

IMG_1310

Die einzelnen Linien der neuen Kollektion differenzieren sich durch den Einsatz unterschiedlicher Blumenmuster und Farbpaletten. Ob Beautybag oder Shopper – die handgemalten Designs stimmen uns auch Zuhause auf warme Frühjahrstage und Sommermonate mit T-Shirt-Wetter, Schmetterlingen in der Luft und Melone und Erdbeeren non stop ein. Und wer weiß, vielleicht geben unsere Kids die Liebe zu Oilily auch nochmal weiter?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>