Karen O im Heimathafen

Karen O kennt man als die extrovertierte Frontfrau der YeahYeahYeahs. Dass sie aber auch leise kann, zeigt sie mit ihrem Oscar-nominierten “The Moon Song” und auf ihrem heute erschienenen Soloalbum “Crush Songs”. Ganze acht Jahren hat Karen O an diesem Debütalbum gearbeitet.

Über ihr Solo-Debüt sagt Karen selbst: “Mit 17 war ich überzeugt, ich würde mich nie wieder verlieben. Ich scheiterte laufend. Diese Songs sind mein privater Soundtrack zu einem ewig andauernden Liebeskreuzzug.“

Karen O präsentiert am 09. Oktober die intime Sammlung an Songs bei ihrem einzigen Deutschlandkonzert im Berliner Heimathafen, präsentiert von Telekom Electronic Beats. Karten gibt es unter anderem hier

IMG_0449.JPG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>