Grüner Daumen für alle

Je öfter man umzieht, desto häufiger steht es auf der Agenda: das Einrichten der Wohnung. Im Laufe der Jahre sind wir zu ziemlichen Interior-Design-Profis geworden und haben zum Beispiel komplett die Angst vor farbig gestrichenen Wänden und anderen Experimenten verloren.
Jedoch bleibt eine Sache leider gerne mal auf der Strecke: Neben den sehr nützlichen und schönen Möbeln auch grüne Mitbewohner einziehen zu lassen. Klar, das liegt auch an einer guten Portion Bequemlichkeit und dem Glauben nicht den grünsten aller grünen Daumen zu besitzen.


Aber wir haben uns für euch auf die Suche gemacht und Pflanzen gefunden, die auch bei Vielreisenden ohne gieß-freudige Nachbarn überleben. Und, die gute Nachricht ist: Es gibt sie wirklich! Oben seht ihr Elefantenfüße. Sie sind sehr genügsam und ihr solltet sie wie folgt behandeln:

  • Erst wässern, wenn sich der Boden trocken anfühlt.
  • Vertrocknete braune Triebe zurückschneiden oder ganz entfernen.
  • Für ausreichende Luftfeuchtigkeit: Übertopf in eine schöne Schale mit einer Lage Wasser stellen. So schützt ihr den Wurzelballen, der keine Staunässe verträgt, sorgt aber dennoch für eine feuchtere Umgebungsluft.

Die Glas-Übertöpfe der Elefantenbäume wurden übrigens in Zusammenarbeit mit dem Töchterchen mit dicken Glasmal-Buntstiften bemalt.


Unser zweiter Liebling ist die Zamioculcas. Sie hat nicht nur einen bezaubernden Namen, sondern ist ebenfalls besonders pflegeleicht:

  • Der Boden kann zwischen dem Wässern ruhig etwas austrocknen. Das Wasser muss abfließen können. Denn das Einzige, was Zamioculcas gar nicht leiden kann, sind nasse Füße.
  • Ihr könnt die Pflanze unbesorgt an einen Ort mit wenig Licht stellen, aber sie benötigt Sonnenlicht zum Wachsen. Ideal ist täglich eine Stunde direktes Sonnenlicht bei indirektem Licht für den Rest des Tages.
  • Zamioculcas mag es nicht kalt. Lasst die Temperatur nicht unter 16 °C fallen.
  • Wenn ihr wollt, dass die Pflanze wächst, topft sie rechtzeitig in ein größeres Gefäß um.

Weitere Infos zu Fragen rund um Topfpflanzen und Schnittblumen findet ihr unter www.pflanzenfreude.de

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>